perfekte Modellbahnelektronik

Die innovative Elektronik von Modellbahnern für Modellbahner

Startseite Tauernbahn Produkte SHOP Forum SupportCenter BiDiB Wiki Impressum
           
 
     
FeedCar
Baugruppe fürs Rückmelden / Senden von Steuerbefehle fürs OpenCar-System
irm_pic

 

Der FeedCar, ist ein kleines universelles Platinchen für eine bessere und zuverlässigere Positionsrückmeldung für das OpenCar-System.

Hiermit lassen sich Funktionen lokal schalten oder Positionsrückmeldungen in einem Straßenfahrzeug mit einem OpenCar-System CarDecoder auslösen.

Die Fahrzeugerfassung erfolgt mit Hilfe von hoch empfindlichen SS49E Magnetfeld Sensoren, welche unter der Strasse montiert werden. Die vom FeedCar aufbereitete Belegungsinformation lässt sich in andere „Input“ Baugruppen (z.B. S88-TLE-Interface) einlesen und zur Steuerung des Fahrbetrieb nutzen.

Der FeedCar erzeugt aus einem kleinen analogen SS49E Eingangssignal ein digitales Logik-Signal.

Mit dem FeedCar kann ebenfalls die IRM-Funktion realisiert werden und eine IR-Positionsmarke an das vorbeifahrende Fahrzeug übermittelt werden. Diese Kennung wird dann von em Fahrzeug-Decoder per Funk an das Steuersystem übermittelt.

Das Modul kann in drei verschiedenen Betriebsarten arbeiten:

 

Modus 1: 2 Kanal SS49E Sensor

In diesem Modus liest der FeedCar permanent die angeschlossenen SS49E Sensoren ein und meldet an die Ausgänge eine Magnetfeldänderung mit Aktivierung des zugehörigen Ausgangs.

 

irm_pic

 

 

irm_pic

 

Modus 2-3: 1 oder 2-Kanal IR-Positionsmelder

Hier sendet der FeedCar seine Positionsmarke an ein vorbeifahrendes Fahrzeug (=vergleichbar mit der Rückmeldeadresse eines Gleisbelegtmelders). Der CarDecoder meldet sich anschließend mit seiner eigenen Car-Adresse und der FeedCar-Adresse, global über Funk bei der zentralen Car-Steuerung (Car-Zentrale). Über diesen Weg erhält das Steuerungssystem eine tatsächliche Belegtmeldung mit Fahrzeugangabe.

 

 

Modus 4-5: 1 oder 2-Kanal IR-Funktionssender


Der FeedCar sendet an den vorbeifahrenden CarDecoder, abhängig von dem aktiven Eingang, zwei verschiedene Funktionsbefehle (F0-F28), an alle oder nur bestimmten Fahrzeugtypen.

 

Anwendungsbeispiel für eine sichere Belegtmeldung mit dem PC:

Für einen sicheren automatischen Rückmeldefluss wird von uns empfohlen, dass je Block 2 FeedCar Module zum Einsatz kommen.
Bei der Einfahrt in den Block steht ein FeedCar mit der Funktion "IR-Positionsmelder (Modus 2-3)". Mit dieser Positionsmarke kann das Steuerprogramm neben der Belegung auch erkennen, welches Fahrzeug in den Block einfährt. In der Mitte und am Ende des Blockes kommt der zweite FeedCar zum Einsatz, der mit Hilfe der Funktion "SS49E-Sensor (Modus 1)" die unbemannte Positionsmeldung übernimmt und an das TLE-s88-Interface meldet. Wegen der maximalen Längenbeschränkung der SS49E Leitung, wird der tatsächliche Aufbau (Zuordnung) von Ihrem Analgenlayout abhängig sein.

 

Leistungsmerkmale:

  • SMD vorbestückter Baustein (nur beiliegende Klemme aufzulöten)
  • Versorgungsspannung 5V Gleichspannung
  • Stromaufnahme maximal 20mA (Ruhestrom 10mA)
  • Kontroll-LED für die Zustandsanzeige
  • 2x Eingänge für SS49E Hallsensoren Typ "linear"
  • 2x Ausgang bei Modus "SS49E-Sensor"
  • 1x IR-Ausgang bei Modus "IR-Positionssender / IR-Funktionssender"
  • geeignet für den OpenCar-Decoder vom OpenCar-System
  • Abmessungen 30mm x 28mm

Ein Projekt von OpenCarSystem / Fichtelbahn:




Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf der Webseite: www.opencarsystem.de
 
 

FeedCar

   
Einleitung
   
  FAQ und Versionsübersicht
   
  Download
   
   
   
 
  Hardware
   

Bezugsquelle

  Anwendung SS49E Sensor
   
  Anwendung IR-Positionsmelder
 
Anwendung IR-Funktionssender
 
   
   
 
   
 
   
   
 
 
   
 
   
   
   
   
   
 
 
   
   
Copyright © 2018 --- www.fichtelbahn.de ---